Bruststraffung

Bruststraffung

Haut und Gewebe des menschlichen Körpers sind hormonellen, äußeren sowie altersbedingten Faktoren ausgesetzt und verlieren mit der Zeit an Spannkraft und Elastizität. Im Bereich der weiblichen Brust ist eine solche Abnahme der Festigkeit der Haut und des Volumens besonders schnell bemerkbar. Das Ergebnis dieser negativ wirkenden Faktoren ist ein zunehmendes Herabsinken der Brust sowie ein erschlafftes Bindegewebe. Eine Bruststraffung (medizinisch: Mastopexie) kann helfen, die Form und Festigkeit der Brust wiederherzustellen. Aufgrund des besonderen Stellenwerts der weiblichen Brust als sekundäres Geschlechtsmerkmal sowie Symbol der Weiblichkeit, hat der Busen der Frau einen großen Einfluss auf Selbstwahrnehmung und das Selbstbewusstsein. Eine Straffung der Brust in der Jungbrunnen-Klinik in Bonn kann dazu beitragen, einer herabhängenden Brust neues Volumen zu verleihen und sie wieder straffer und fester wirken lassen. So verhelfen die kompetenten Fachärzte im Bereich der plastisch-ästhetischen Chirurgie der betroffenen Frau zu einem neuen Ich-Gefühl und helfen ihr dabei, sich im eigenen Körper wieder wohl zu fühlen.

Wie läuft eine Bruststraffung in der Jungbrunnen-Klinik ab?

Jeder menschliche Körper weist einen individuell unterschiedlichen Körperbau auf. Diese Einzigartigkeit trifft auch auf die weibliche Brust zu. Bei einer Bruststraffung in Bonn, wird zunächst die Form, Größe sowie das Eigengewebe analysiert und anschließend ganz individuell entschieden, welche Methode für die jeweilige Patientin in Frage kommt. Häufig wird eine Mastopexie in der Jungbrunnen-Klinik mit einer weiteren Brust-Operation kombiniert. Dies ist dann empfehlenswert, wenn die Brust der jeweiligen Patientin nicht über genug Eigenfett verfügt und die Brust so nicht ausreichend modelliert werden kann oder bei einer Brustverkleinerung überschüssige Haut entfernt wird. Um die passende Behandlungsmethode auszuwählen und die individuellen Gegebenheiten der Patientin sowie deren Vorstellungen und Wünsche zu erörtern, wird zunächst ein persönliches Beratungsgespräch mit einem der chirurgischen Fachärzte vereinbart. Auf Basis der vorliegenden Ergebnisse dieser Analyse, wird anschließend der Behandlungsablauf festgelegt und die jeweiligen Behandlungsmöglichkeiten besprochen. In der Regel wird bei dem eigentlichen Eingriff zunächst die Brustwarze angehoben und anschließend das überschüssige Gewebe entfernt. Nun wird die Brust in die gewünschte Form gebracht und entsprechend modelliert. Durch das Anpassen und Versetzen der Brustwarze an den neuen Busen, wird die Brust zusätzlich geformt und erhält so eine bessere Kontur. Die benötigten Schnitte für die Bruststraffung werden an der Brustumschlagfalte angesetzt, um sichtbare Narben zu vermeiden und diese zu kaschieren.

bruststraffung-zensiert

Was ist bei der Vor- und Nachbehandlung der Bruststraffung in Bonn zu beachten?

Die ausgebildeten Fachärzte der Jungbrunnen-Klinik legen großen Wert auf individuelle und persönliche Beratung. Daher ist ein intensives Beratungsgespräch mit einem unserer Experten unumgänglich und auch notwendig. In diesem Gespräch werden Sie umfassend über die möglichen Risiken aufgeklärt sowie zu den verschiedenen Möglichkeiten einer Bruststraffung in Bonn informiert. Zudem wird Ihre Brust von einem erfahrenen Chirurgen untersucht und in diesem Kontext die Optionen besprochen, die zu Ihnen und Ihrem Körper passen. Hierbei orientieren wir uns selbstverständlich an Ihren persönlichen Bedürfnissen und Ergebniszielen. In dem Gespräch werden Sie zudem ausführlich darüber aufgeklärt, worauf Sie vor der Operation achten müssen. So werden wir Sie u.a. darauf hinweisen, dass auf einen übermäßigen Konsum von Nikotin sowie Alkohol, sowohl vor als auch nach dem Eingriff, zu verzichten ist. Des Weiteren sollten keine blutverdünnenden Medikamente eingenommen werden, um mögliche Komplikationen während der Bruststraffung zu verhindern.

Der eigentliche Eingriff dauert etwa 2-3 Stunden und wird unter Vollnarkose durchgeführt. Anhand des Operationsverlauf und des -umfangs wird anschließend entschieden, ob ein stationärer Aufenthalt empfohlen wird oder Sie die Jungbrunnen-Klinik nach einer kurzen Regenerationsphase wieder verlassen können.

Was Sie nach der Bruststraffung beachten sollten

Nach der Operation hat die ausgedehnte Nachsorge des operierten Gewebes höchste Priorität. In der ersten Zeit nach dem Eingriff sollte auf sportliche Aktivitäten sowie Sonneneinstrahlung auf die betroffene Haut sowie auf Saunabesuche verzichtet werden. Zudem sollten anstrengende Aktivitäten und schweres Heben vermieden werden, um mögliche Risiken zu verhindern. Um die frisch behandelte Brust in Form zu halten und das neu gestraffte Gewebe zu festigen, muss über 4-6 Wochen ein spezieller Stütz-BH getragen werden. Dieser fördert den wichtigen Wundheilungsprozess und sorgt für ein optimales Ergebnis. In regelmäßigen Abständen wird eine Wundkontrolle durchgeführt, die sicherstellen soll, dass das Gewebe gut abheilt. Nach etwa zwei Wochen werden in der Regel die Fäden gezogen und eine Salbe für die Narbenversorgung verschrieben.

Warum die Jungbrunnen-Klinik der richtige Partner für die Umsetzung einer Bruststraffung ist

Die Jungbrunnen-Klinik in Bonn setzt schon seit vielen Jahren die Wünsche verschiedenster Patienten und Patientinnen um und begeistert hierbei stets mit erfolgversprechenden Ergebnissen. Mit einem hohen Maß an Einfühlungsvermögen, bestens ausgebildeten Fachärzten und einem hochqualifizierten Verständnis für Ästhetik und Natürlichkeit stellt die Klinik für Schönheitsoperationen unter der Leitung von Frau Professor Dr.-medic (RO) Alina Fratila den optimalen Partner für eine Bruststraffung dar. Weitere Informationen über die Möglichkeiten einer Bruststraffung in Bonn erhalten Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch. Dr. med. Carolin Eimer und Dr. med. Jan Wynands, Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der Jungbrunnen-Klinik, beraten Sie gerne.

OP Dauer/NarkoseOP Dauer / Narkose1,5 bis 2,5 Stunden
Vollnarkose
KlinikaufenthaltKlinikaufenthalt2 Tage
GenesungGenesungSportliche Aktivitäten sowie körperliche Arbeit in den ersten 6 Wochen sind zu vermeiden. Solarium und Sonnenbaden mit unbedeckter Brust für mindestens 8 Wochen unterlassen.
GesellschaftsfähigGesellschaftsfähigca. 1 Woche nach Entlassung
Terminvereinbarung bei der Jungbrunnen-Klinik

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin

Sie erreichen uns telefonisch unter 0228 433050
Unser Team freut sich auf Ihren Anruf!

Brustvergrößerung günstig finanzieren in der Jungbrunnen-Klinik Bonn durch Medipay

Finanzierung mit medipay

Selbstkosten einfach ganz bequem in Raten zahlen:
Laden Sie hier unseren Info-Flyer

Schließen