Schamlippenverkleinerung

Schamlippenverkleinerung

 

Operative Eingriffe an den inneren und äußeren Schamlippen haben sowohl kosmetische als auch funktionelle Gründe.

Wenn die inneren Schamlippen zu groß sind, drängen sie sich zwischen den großen hervor und können das ästhetische Empfinden der Betroffenen beeinträchtigen, oder körperliche Beschwerden hervorrufen. Größe und Form von Schamlippen variieren von Frau zu Frau stark. Die Grenze, wann diese als zu groß empfunden werden, ist daher sehr unterschiedlich von Frau zu Frau. Kleidungs- und Sportgewohnheiten spielen eine wichtige Rolle.

Die Schamlippen sind Teil der erogenen Zone der Frau und haben auch einen wichtigen biologischen Sinn. Sie helfen Ihrem Körper, den Scheideneingang feucht und geschlossen zu halten. Dieses feuchte Milieu ist eine sehr wichtige Schutzbarriere gegen Keime.

Natürlicherweise überragen die äußeren, großen Schamlippen die inneren, kleinen Schamlippen, um ihre Schutzfunktion zu erfüllen. Eine operative Korrektur sollte daher mit äußerster Vorsicht und unter Beachtung der anatomischen Besonderheiten durchgeführt werden.

Wenn die inneren Schamlippen über die äußeren hinausragen oder die äußeren erschlafft bzw. zu klein sind, um ihrerseits die inneren Schamlippen zu schützen, kann dies Probleme verursachen. Rezidivierende (wiederkehrende) wunde Stellen, Infektionen und Schmerzen sowohl beim Geschlechtsverkehr als auch bei Tätigkeiten wie Fahrradfahren, Reiten oder Jogging sind möglich. Häufig leiden unter diesen Problemen auch Profi- und Hobbysportlerinnen, sowie Ballett Tänzerinnen.

Die Schamlippenverkleinerung (Labienreduktion) kann vorzugsweise unter lokaler Betäubung, aber auch unter Vollnarkose durchgeführt werden. Sowohl die inneren als auch äußeren Schamlippen können verkleinert werden.

Die Verkleinerung der inneren Schamlippen, mit ohne oder Straffung der Klitorishaube, mit oder ohne Lipofilling der äußeren Schamlippen, kann ambulant und in örtlicher Betäubung erfolgen. Auf Wunsch bieten wir diese Korrekturen auch in Narkose oder Dämmerschlaf an.

Wenn möglich sollten Sie Ihren OP Termin so planen, dass er nicht in die Zeit Ihrer Menstruation fällt, da dadurch die Infektgefahr etwas erhöht wird.

Kurzinformationen einer Scharmlippenverkleinerung

Behandlungsdauer:60 - 90 min
Betäubung:örtliche Betäubung, auf Wunsch mit Dämmerschlaf
Klinikaufenthalt:mehrere Stunden, ambulant
Schonzeit:4 Wochen
Terminvereinbarung bei der Jungbrunnen-Klinik

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin

Sie erreichen uns telefonisch unter 0228 433050
Unser Team freut sich auf Ihren Anruf!

Brustvergrößerung günstig finanzieren in der Jungbrunnen-Klinik Bonn durch Medipay

Finanzierung mit medipay

Selbstkosten einfach ganz bequem in Raten zahlen:
Laden Sie hier unseren Info-Flyer

Schließen